Wenn der Alltag keine Zeit zum Lesen lässt, dann muss ein Lesetag her!

Lesetag
Irgendwie schaffe ich es in letzter Zeit so gar nicht, zum Lesen zu kommen. Entweder ich arbeite oder habe tausend andere Dinge zu tun. Und manchmal bin ich abends nach einem langen Tag dann auch einfach zu müde, um zu einem Buch zu greifen und schaue mir stattdessen eine Folge irgendeiner Serie an. Es ist zwar nicht so, dass ich gar nicht lese, aber das eine Kapitel vor dem Zubettgehen oder die fünf Seiten, die ich in Pausen immer mal wieder schaffe, machen leider am Ende des Monats auch nicht so viel aus. Zudem fehlt mir meine Lesezeit einfach. Gemütlich auf der Couch zu sitzen, mit einer Tasse Tee und einem guten Buch und an nichts anderes denken müssen. Nicht ständig auf die Uhr zu sehen und daran zu denken, was noch alles zu erledigen ist. 
Mittlerweile bin ich auch bei meiner Goodreads Challenge schon weit hinten nach und fange langsam an deswegen nervös zu werden. Natürlich darf man diese Challenges nicht zu ernst nehmen und schließlich ist auch noch mehr als genug Zeit, um den Rückstand wieder aufzuholen, ein bisschen unglücklich macht es mich allerdings schon.
 
Daher habe ich beschlossen, aus dem heutigen Tag einen Lesetag zu machen. Es wäre zu schön, wenn ich sagen könnte, dass ich absolut keine anderen Pläne habe, aber ganz so ist es leider nicht. Vormittags muss ich noch schnell ins Bauhaus und ein paar Sachen besorgen und nachmittags werden zwei Stunden für die Arbeit draufgehen, aber abgesehen davon steht nichts anders auf dem Programm. Und ich hoffe schwer, dass es zu keinen unerwarteten Störungen kommt.
 
Tee und Snacks stehen bereit, Bücher selbstverständlich auch. Ich freue mich schon auf meinen Lesetag und hoffe, dass ich heute zumindest ein bisschen etwas von meinem Rückstand aufholen kann. Aber im Grunde reicht mir schon, einen schönen und entspannten Tag mit meinen Büchern auf der Couch und im Bett verbringen zu können. 
Vielleicht update ich diesen Beitrag im Laufe des Tages und erzähle euch, wie es so läuft mit meinem Lesetag.
 
Wie läuft das Lesen bei euch so? Kennt ihr diese stressigen Zeiten, wo die Bücher leider zu kurz kommen? Wie geht ihr damit um?

Folge:
Teilen:

2 Kommentare

  1. 17. März 2016 / 20:37

    Na, da wünsche ich dir einen schönen Leseabend ohne Unterbrechungen! Ich werde es mir jetzt auch gemütlich machen, denn das Lesen kam in letzter Zeit leider etwas zu kurz.
    Liebe Grüße
    Charli von http://frischgelesen.de

  2. 17. März 2016 / 21:01

    Danke Charli! Gerade gab es Abendessen und jetzt wird gleich weitergelesen 🙂 Wünsche dir auch noch einen schönen Leseabend!
    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*