Tops & Flops Mai 2016

Tops Flops Mai 2016 Collage

TOPS:

–> Buch: Mein Top Buch diesen Monat ist diesmal eine Gedichtesammlung. Why God Is A Woman von Nin Andrews fällt in die Kategorie Prose Poetry, also Gedichte, die sich zu einer Geschichte zusammenfügen. Hier wird das Thema Geschlechterrollen behandelt und das auf eine unheimlich klevere und satirische Weise. Die Insel, auf der sich diese Geschichte zuträgt, wird nämlich von Frauen regiert, die Geschlechterrollen sind hier komplett vertauscht. Es gibt ein paar sehr interessante Ansätze hier, die zum Nachdenken anregen. Die Gedichte haben mich berührt, traurig gemacht, verärgert und unterhalten. Eine Sammlung, die ich wirklich nur empfehlen kann.

–> TV/PodcastDie siebte Staffel von Pretty Little Liars hat in Amerika gestartet, was ansich schon ganz toll ist, aber das heißt vor allem auch, dass es mit meinem Lieblingspodcast Bros Watch PLL Too wieder weitergeht. Ich freue mich unheimlich, dass ich nun wieder jede Woche eine neue Folge zu sehen und vor allem zu hören bekomme. Über den Podcast habe ich übrigens bereits einen Beitrag verfasst, für alle die neugierig sind. Wirklich empfehlenswert!

–> MusikDiesen Monat kam endlich das neue Radiohead Album heraus. Muss ich mehr sagen? Natürlich schafft es das in meine Tops des Monats. A Moon Shaped Pool ist ein wirklich gelungenes Album, das wohl kaum einen Radiohead Fan enttäuschen wird. Dass die Band an sich nicht jedermans Sache ist, wird sich auch mit diesem Album nicht ändern. Für alle, die der Band aber ebenso verfallen sind wie ich, gibt es hier einen Haufen großartige Songs, die ich kaum erwarten kann live zu hören (hoffentlich diesen Sommer!). Und nach unendlich viele Jahren gibt es nun den Song True Love Waits auch endlich auf einem Album. Wie lange musste ich darauf warten und wie oft habe ich die Version von ihrem Live-Album I Might Be Wrong gehört.

–> Event/EreignisseEin gute Freundin hat diesen Monat geheiratet und es gab eine nette Hochzeitsfeier in einer unglaublich schönen Location, mit tollem Blick über Wien. Mein zweites Highlight war ein Familienausflug nach Tulln, wo wir lecker gegessen und in der Sonne spazieren gegangen sind und anschließend am Rückweg bei einem Gehege mit Lamas gehalten haben. Ich liebe Lamas. Zusammen mit Giraffen und Katzen zählen sie definitv zu meinen Lieblingstieren. Ich war dementsprechend aufgeregt.

 

 

FLOPS:

–> BuchDiesen Monat ist The Wasp Factory | Die Wespenfabrik von Iain Banks mein eindeutiger Flop. Bei dem Buch spalten sich die Meinungen sehr, die einen halten es für großartig, die anderen für abscheulich und einfach nur schlecht. Wir ihr seht, falle ich in zweite Kategorie. Es ist zwar nicht unbedingt schlecht geschrieben, weswegen ich nicht wirklich etwas gegen Iain Banks Können sagen kann, aber die Story ist absolut nichts für mich gewesen. Das Buch ist sehr kurz, weist aber auf unter 250 Seiten allerhand Grausamkeiten auf (darunter auch sehr viel Tierquälerei). Es macht im Grunde die Story aus, daher verstehe ich auch, warum das Buch nicht ohne auskommen kann, aber es hat sich für mich irgendwann nur mehr so gelesen, als wollte der Autor die Leser schocken so viel es nur ging, auch an Stellen, wo es nicht nötig schien. Auch das wäre noch okay gewesen, wenn die Story zu etwas geführt hätte, aber auch das Ende hat mich nicht überzeugt. Ich kann mir gut vorstellen, dass dieses Buch viele toll finden, aber für mich persönlich war es nichts. Zu wenig gute Story, zu viel „Schau her, was mir noch alles Grausames einfällt“.

 

Folge:
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*