Leseupdate: Wenn es plötzlich schon Februar ist

Was? Februar? Ernsthaft, mir kommt es so vor, als hätte ich gerade erst in Madrid in das neue Jahr gefeiert und nun ist der erste Monate von 2016 auch schon wieder vorbei. 
Zeit, für ein kurzes Leseupdate:

Im Gegensatz zu 2015 habe ich dieses Jahr zum Glück nicht fast den gesamten Januar krank im Bett oder auf der Couch verbracht, das ist ja schon mal etwas. Darüber bin ich natürlich froh, denn das ist wirklich nicht der beste Start in ein neues Jahr, allerdings war mein Monat so vollgepackt mit der Planung für 2016 und all den Sachen, die von 2015 noch liegen geblieben sind, dass ich lesetechnisch nicht zu all den Büchern gekommen bin, die ich mir vorgenommen hatte. 
Aber was soll’s, schließlich bleiben mir noch 11 weitere Monate, um mich all den Bücher zu widmen, die schon bei mir im Regal stehen und sehnsüchtig darauf warten, endlich gelesen zu werden.


Das also war mein Lesemonat Januar:

Saga, Vol. 2 – Brian K. Vaughan  4.5/5
HÖRBUCH: Bridget Jones’s Diary (dt. Bridget Jones – Schokolade zum Frühstück) – Helen Fielding  4/5 
Career of Evil (dt. Die Ernte des Bösen) – Robert Galbraith  3.5/5
HÖRBUCH: Star Wars: The Force Awakens (dt. Star Wars: Das Erwachen der Macht) – Alan Dean Foster  4/5
Housekeeping (dt. Haus ohne Halt oder auch Das Auge des Sees) – Marilynne Robinson  3.5/5
On the Edges of Vision (noch keine deutsche Übersetzung) – Helen McClory  3/5
Fazit: Hätte besser sein können, hätte aber auch schlechter sein können. Zumindest hat mich alles, was mir buchtechnisch im Januar unter die Finger gekommen ist, recht gut unterhalten. Das hat man ja auch nicht immer. 
Ich hoffe, das neue Jahr hat für euch alle gut begonnen. Was habt ihr diesen Monat denn gelesen? Gab es irgendein Buchhighlight oder eine Enttäuschung?
Folge:
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*