Kurzes Update, The Revenant und andere Oscar-Bücher

The Revenant
The Revenant, Michael Puke, HarperCollins Publishers: 2015. // 272 Seiten


Februar war für mich ein recht vollgepackter Monat, vor allem die letzte Woche, und das ist dann leider die Zeit, in der das Lesen meist etwas auf der Strecke bleibt. Dafür habe ich einige lustige Dinge erlebt und das ist schließlich auch nicht so schlecht.

Momentan bin ich noch etwas müde, da ich mir Sonntag Nacht im Kino die Oscar-Verleihung angesehen habe und mein Körper schmerzt noch etwas von den ganzen blauen Flecken, die ich mir am Tag davor beim Paintball spielen geholt habe.

 
Meine Oscar-Nacht war dafür wieder recht nett und meine aktuelle Lektüre ist auch ganz passend dazu. Ich lese derzeit nämlich The Revenant (dt. The Revenant – Der Rückkehrer) von Michael Puke. Für den Film gab es Sonntag Nacht insgesamt 3 Oscars, die ich eigentlich auch alle für verdient halte.  
 
Normalerweise versuche ich eigentlich immer, das Buch zu lesen, bevor ich mir einen Film ansehe, bei The Revenant habe ich das allerdings nicht ganz hinbekommen. Das macht jedoch nicht wirklich viel, da sich das Buch doch ziemlich vom Film unterscheidet und daher auch überhaupt keine Langeweile aufkommt. 
 
Natürlich musste ich mir auch ansehen, was für andere Buchverfilmungen bei den diesjährigen Oscars noch vertreten waren. Gelesen habe ich hiervon bereits Room (dt. Raum) von Emma Donoghue und The Martian (dt. Der Marsianer: Rettet Mark Watney) von Andy Weir. Was sich derzeit noch auf meiner Wunschliste befindet ist Brooklyn von Cola Tóibín, Carol (dt. Carol: oder Salz und sein Preis) von Patricia Highsmith und The Danish Girl (dt. Das dänische Mädchen) von David Ebershoff. Natürlich gibt es noch ein paar mehr, aber vorerst möchte ich es mal bei den drei Büchern belassen und natürlich The Revenant zu Ende lesen. 
 
Auch Emma von Jane Austen muss ich noch beenden. Mein aktuelles Hörbuch ist Star Wars: Lords of the Sith von Paul S. Kemp, gesprochen von Jonathan Davis.
 
 
Was lest ihr aktuell? Habt ihr euch die Oscar-Verleihung angesehen und irgendwelche der Bücher gelesen, die dort in Filmform vertreten waren? Oder es noch vor? Wenn ihr The Revenant gesehen habt, wie hat euch der Film gefallen?

Folge:
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*