Halloween-Special #1: 3 schaurig-schöne Graphic Novels

horror-graphic-novels

Halloween rückt immer näher und welche Zeit im Jahr ist besser geeignet, um das ein oder andere Horrorbuch zur Hand zu nehmen und sich ein bisschen zu gruseln. Wenn es dann mal schneller gehen soll oder einfach nur zur Abwechslung zwischendurch eignen sich auch Graphic Novels hervorragend.

Die drei schaurig-schönen Graphic Novels, die ich euch heute kurz zeigen möchte, sind in ihrem Stil komplett unterschiedlich, aber alle bestens für die Halloweenzeit geeignet. Vielleicht ist ja auch etwas für euch dabei!

 

The October Faction

Autor: Steve Niles
Illustriert von: Damien Worm
Verlag: IDW Publishing
Seiten: 152

Von The October Faction erscheint diesen Oktober Volume 3, gelesen habe ich bis jetzt jedoch nur den ersten Band. Die Graphic Novel Reihe dreht sich rund um den, sich mittlerweile zur Ruhe gesetzten, Monsterjäger Fredrick Allan, dessen Frau und zwei Kinder. Die Allans sind jedoch alles andere als eine normale Familie. Ein Touch von Addams Family, viele Geheimnisse und übernatürliche Kreaturen ist in etwa, was einen hier erwartet. Die Illustrationen sind allesamt sehr dunkel gehalten (zumeist in Braun- und Grautönen), farbigere Seiten wie etwa die rötlich gehaltene Doppelseite unten im Bild sind eher selten. Die Farben passen jedoch perfekt zur Graphic Novel und den Allans, denn diese sind weit entfernt von einer fröhlichen, perfekten Familie. 1,5 Sterne Abzug gab es, da ich die Geschichte noch nicht ganz ausgearbeitet genug fand. Die Graphic Novel ist dennoch unterhaltsam und ich werde mir demnächst auch noch die anderen beiden Volumes besorgen. Schon allein wegen dem Titel perfekt passend zur Halloween-Zeit.

the-october-faction

 

Through the Woods

Autor: Emily Carroll
Illustriert von: Emily Carroll
Verlag: Margaret K. McElderry Books
Seiten: 208

Through the Woods beinhaltet insgesamt fünf voneinander unabhängige Geschichten. Sie sind alle im selben Stil illustriert, weisen aber leicht unterschiedliche Farbschemen auf. Von den drei Graphic Novels ist Through the Woods mit Abstand am farbkräftigsten und hat mich mit den Illustrationen auch am meisten überzeugt. Wie der Titel vielleicht schon verrät, spielt der Wald hier in allen Geschichten auf irgendeine Art eine Rolle. Ich fand die Geschichten nicht übermäßig gruselig, aber sie bringen allesamt ein Gefühl von Unbehagen mit sich. Für alle, die sich ein wenig vor Wälder (besonders nachts) fürchten, haben sie wahrscheinlich umso mehr Gruselfaktor. Die Stories erinnern auch ein bisschen an düstere Volksmärchen. Für mich ist es die perfekte Graphic Novel für einen stürmischen Oktoberabend.

through-the-woods-emily-carroll

 

The Interview with the Vampire: Claudia’s Story

dt. Titel: Interview mit einem Vampir: Claudias Story
Autor: Anne Rice (adaptiert von Ashley Marie Witter)
Illustriert von: Ashley Marie Witter
Verlag: Headline Publishing Group
Seiten: 256
Dt. Verlag: Carlsen
Übersetzt von: Harriet Fricke

Egal ob Buch oder Film, Claudia war immer eine der Figuren, die mich an Interview mit einem Vampir am meisten fasziniert hat. Diese Graphic Novel erzählt die Geschichte nun aus der Sicht des kleinen Mädchens und als ich davon gehört hatte, musste ich einfach zuschlagen. Die Illustrationen sind in schwarz-weiß-grau gehalten, Blut leuchtet jedoch in strahlendem Rot. Ich finde diesen Stil einfach grandios und unheimlich passend zur Story. Empfehlen kann ich die Graphic Novel allen, die entweder Buch oder Film bereits kennen. Viel „Neues“ gibt es hier zwar nicht, die veränderte Sichtweise und die tollen Illustrationen machen das Lesen aber dennoch mehr als lohnenswert. Wer die Geschichte noch nicht kennt, sollte sich die Graphic Novel vielleicht besser aufsparen und zuerst das Originalwerk lesen. So macht Interview with the Vampire: Claudia’s Story | Interview mit einem Vampir: Claudias Story umso mehr Spaß. Düster, unheimlich und wunderbar atmosphärisch.

interview-with-the-vampire-claudias-story

 

Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*