Geburtstag in Nizza

Nizza Stranspromenade

 

Am Wochenende wurde bereits ordentlich in Madrid vorgefeiert, für meinen Geburtstag selbst ging es dann am Montag für einen Kurztrip nach Nizza. Denn wer hätte nicht gerne ein Geburtstagsfrühstück mit Blick aufs Meer.

Ich habe bereits im letzten Jahr neben Cannes und Monaco auch Nizza besucht und mich sofort in die Stadt verliebt. Die Strandpromenade, das tolle Wetter, die nette Altstadt und das leckere Essen machen Nizza zu einem Ort, an den ich immer wieder gerne zurückkommen möchte. Überhaupt mag ich das ganze Flair von Südfrankreich einfach unheimlich gern.

Gleich ganz früh morgens ging es also mit FlyNicki auf nach Nizza. Da ich am Tag davor erst gegen 23 Uhr wieder aus Madrid zurückgekommen bin, hieß das für mich zwar nicht sehr viel Schlaf, aber die Vorfreude war dann doch so groß, dass sie die Müdigkeit besiegen konnte. Am Flughafen in Nizza hat uns dann auch gleich das EM-Fieber erwischt, denn bereits dort kann man überall Fahnen und Banner entdecken.

 

IMG_9499

 

Zuerst ging es natürlich ins Hotel (ich liebe die Fahrt vom Flughafen in die Stadt, bei der man ständig das Meer im Blick hat), danach zu einem leckeren Frühstück auf der Promenade. Bereits am Morgen war es richtig heiß und auch tagsüber hatten wir traumhaftes Wetter. Das hat am Ende zwar zu einem heftigen Sonnenbrand für mich geführt, aber das war es wert.

 

Nizza Strand

Croissants

 

Den Tag mit shoppen, Eisessen, Strandpromenade, noch viel mehr essen und am Ende Fußball schauen und Cocktail trinken verbracht, bin ich nachts dann todmüde ins Bett gefallen. Ein wirklich gelungener Geburtstag.

Untergekommen sind wir übrigens im Hotel Le Royal auf der Promenade des Anglais. Von dort hatten wir auch einen wunderschönen Blick auf das Meer.

 

IMG_9493

IMG_9490

IMG_9495

IMG_9494

IMG_8674

Hotel Le Royal in Nizza

 

Ich kann das Hotel eigentlich nur jedem weiterempfehlen, zumindest soweit ich es nach dieser kurzen Zeit beurteilen kann (Aufenthalt war nur eine Nacht). Als kleine Aufmerksamkeit gab es vom Hotel auf dem Zimmer einen Teller mit leckeren Makronen. Einzig die Cocktails würde ich dort nicht unbedingt empfehlen (vielleicht haben wir aber auch nur eine etwas unerfahrene Bedienung erwischt). Das sollte allerdings kein zu großes Problem darstellen, denn auf der Promenade gibt es zahlreiche Lokale, die man aufsuchen kann.

Hier nun noch ein paar mehr Bilder des Kurztrips.

 

Nizza EM 2016 Nizza Strandpromenade Geburtstag in Nizza

Folge:
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*